DACH_VEGA-Case-Study-LP-Header
„Unsere Meetings sind viel effektiver geworden“

Komplexe Zusammenhänge visualisieren
Messtechnik für komplexe Produktionsprozesse ist das tägliche Brot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von VEGA. In ihren Besprechungsräumen wollen sie auf SMART Boards nicht verzichten. Der weltweite Spezialist für Füllstand- und Drucksensoren mit Hauptsitz im Schwarzwald hat rund 1800 Beschäftigte an weltweit 30 Standorten. Von Australien und Asien bis Amerika sind viele Besprechungsräume mittlerweile mit SMART ausgestattet – vor allem, weil die Beschäftigten so gerne damit arbeiten.

IMG_0038„Angefangen hat alles damit, dass unser Geschäftsführer in seinen Besprechungsraum ein SMART Board einbauen ließ,“ erinnert sich Julian Springmann. Er ist bei VEGA für den IT-Helpdesk und die technische Ausstattung der Besprechungsräume verantwortlich. „So nahm das seinen Lauf. Die Kollegen haben es gesehen und wollten das auch. Bald wurde der erste Besprechungsraum ausgestattet. Der war dann ständig überbucht, weil alle mit dem SMART Board arbeiten wollten,“ so Springmann weiter. Schon bald waren weltweit viele Besprechungsräume des Unternehmens mit SMART ausgestattet.


VEGA ist Marktführer in der Füllstandmessung mit Radar und entwickelt seit über 60 Jahren Lösungen für anspruchsvolle Messaufgaben in der Industrie: „Überall wo es was zu messen gibt – vom Dieseltank bis zum Schokoladenbehälter – hat VEGA die passende Technik dazu,“ erklärt Julian Springmann. Umso wichtiger ist es in der täglichen Teamarbeit, komplexe Zusammenhänge zu visualisieren und Informationen schnell und anschaulich zu teilen. Anfangs wurde das SMART Board als Ersatz für das Flipchart verwendet. Aber schon bald entdeckten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie viel mehr mit den Boards möglich ist.
 
Ortsunabhängig und flexibel zusammenarbeiten

„Es ist ein tolles Feeling am SMART Board zu arbeiten, darauf zu schreiben und zu zeichnen fühlt sich toll an. Man erhält direktes Feedback und kann übergreifend zusammenarbeiten. Ich kann in einem Raum mit einem Thema beginnen, und am nächsten Tag in einem anderen Raum an der gleichen Stelle weiterarbeiten. Alles ist zwischenzeitlich sicher gespeichert. Das ist der Vorteil, wenn überall eine einheitliche Lösung vorhanden ist,“ sagt Julian Springmann.
Genutzt werden die SMART Boards bei VEGA in Kombination mit SMART Meeting Pro für Besprechungen, Produktschulungen, Brainstormings oder Prozessplanungen. Mittlerweile sind die Flipcharts komplett abgeschafft.
 
Jedes Teammitglied wird mitgenommen

„Jetzt gibt es nur noch SMART Boards, sie werden vor allem für Brainstormings im Team genutzt, weil die Anwendung so intuitiv und einfach ist. In Dateien und Programme lassen sich ganz einfach Notizen schreiben. Das ist praktisch, um Ideen zu visualisieren und mit Kolleginnen und Kollegen zu teilen, die nicht im Raum oder am Standort sind,“ erklärt Julian Springmann.
Mit dem SMART Board lassen sich auch größere Konstrukte, Prozesse und Abläufe
besser darstellen und über die Exportfunktion als PDF versenden. So hat jedes Team- mitglied die Informationen am eigenen Arbeitsplatz und kann daran weiterarbeiten.
„Man hat die Protokollfunktion und Dokumentation praktisch auf Knopfdruck. Das erleichtert viel und steigert die Effizienz in der Zusammenarbeit immens,“ erläutert Springmann. „Bei anderen Produkten haben wir nicht den gleichen Funktionsumfang gefunden.“
 
IMG_0029
 
 

 

Die Firma VEGA setzt Produkte von SMART ein, um Besprechungen, Produktschulungen, Brainstormings oder Prozessplanungen effektiver zu gestalten.


L-VEGA-RGB

 

 

 

 

 

Den Anwenderbericht als PDF herunterladen:

vega

Herunterladen


Treffen Sie uns am

12.-13.05

beim

Digital Collaboration Summit

und erfahren Sie, wie führende Köpfe aus dem öffentlichen, privaten und staatlichen Sektor Ihre Herausforderungen für Meetings und Prozesse lösen.

06_2021-04_Biz-Workflow_Mail-de-Digital-C-Summit

 

 

Technik


VEGA nutzt seit 2013 SMART Boards/Displays und SMART Meeting Pro. Auch SMART Podium wird zusätzlich in größeren Besprechungsräumen verwendet. Für Schulungen stehen flexible SMART Displays auf mobilen Fahrständern bereit.
Dort werden die SMART Produkte eingesetzt

Sitzungszimmer, Besprechungsräume, Büros der Geschäftsführenden, Schulungsräume

 

Erkenntnis

Die Boards steigern die Produktivität und erleichtern das Arbeiten nicht zuletzt durch ihre angenehme Haptik, die Vielfalt an Funktionen und die intuitive Bedienung.