SMART Technologies auf der Didacta 2018: Pädagogik soll bei digitaler Bildung im Mittelpunkt stehen

Grammatik spielerisch unterrichten mit dem
SMART Technologies zeigt neue Konzepte, Technologien und Anwendungsbeispiele für digitalen Unterricht.
 
KÖLN, 19./20. Februar 2018 – Damit Investitionen in Bildungstechnologie erfolgreich sind, müssen sie einem pädagogischen Konzept folgen. Wie das gehen kann, zeigt SMART Technologies auf der didacta 2018. Dort präsentiert der weltweite Marktführer und Pionier für intuitive Klassenzimmer-Technologie seine neuesten SMART Boards und Software, speziell für Schule und Bildung entwickelt, sowie Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Die Experten geben Auskunft, wie Schulen ihre eigene Ausstattung pragmatisch und kosteneffizient verbessern können. Denn als Förderpartner des Netzwerkes digitale Bildung unterstützt SMART Technologies das Projekt „Beschaffung digitaler Bildungsmedien“, das Schulen und Bildungsträger umfassend bei der Planung, Beschaffung, Implementierung, Nutzung und Support von Technologie-Lösungen berät. Mit am Stand (Halle 13 / C56) sind auch zahlreiche Lehrer, die Unterrichtsstunden aus ihrer Praxis vorstellen.

„Gute Lehrer erzielen immer ausgezeichnete Ergebnisse, auch ohne Handy, Tablet und Displays. Aber sinnvoll genutzt, kann Technologie dabei unterstützen, dass Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern ihre individuellen Stärken entdecken und entwickeln. Sie kann die Arbeit erleichtern und die Ergebnisse deutlich verbessern,“ sagt Martin Breier, Senior Manager, Business Strategy für DACH bei SMART Technologies.

Digital-Hype: Pädagogik kommt immer noch zu kurz

Derzeit investieren die Länder im Rahmen ihrer Haushalte mehrstellige Millionen-beträge in digitale Bildung und auch der Bund verspricht den Schulen in Deutschland weitere fünf Milliarden Euro für Infrastruktur und technische Ausstattung. Doch oft konzentriert sich die Diskussion darauf, möglichst rasch schnelles Internet und entsprechende Hardware in die Klassenzimmer zu bringen. Erst langsam sickert die Erkenntnis durch, dass digitale Unterrichtskonzepte und vor allem die Fortbildung der Lehrer genauso wichtig sind und noch vor der technischen Ausstattung stehen sollten.

Erfolgsformel für digitale Bildung

SMART Technologies verfolgt diesen Ansatz schon lange: Seit über 20 Jahren entwickelt das Unternehmen digitale Lernwerkzeuge und arbeitet eng mit Bildungsexperten und Lehrern zusammen, um das Lernen interaktiver, spannender, und effektiver zu gestalten. Unter welchen Voraussetzungen sich die Investition in Bildungstechnologie lohnt und diese von Lehrern und Schülern angenommen wird, hat das Unternehmen wissenschaftlich untersuchen lassen. Eine aktuelle Studie belegt, dass große Displays für intensivere Zusammenarbeit und mehr Motivation sorgen und damit die Lernresultate verbessern. Aber: „Die Technik muss sich nach der Pädagogik richten und nicht umgekehrt. Unsere Erfolgsformel: Zuerst kommt das pädagogische Konzept, dann die Software, dann die Hardware,“ so Breier weiter. Darüber hinaus fördert SMART Technologies die Zusammenarbeit der Lehrer in seinem eigens eingerichteten Programm „SMART Exemplary Educators - SEE“, in dem rund 1.800 Lehrer in einer weltweiten digitalen Community Erfahrungen und Lernkonzepte austauschen und sich weiterbilden.

Das wird auf didacta 2018 am Stand C56 in Halle 13 zu sehen sein:
 
didacta-email-boards.jpg
 
didacta-email-other.jpg
 
SMART Board® Interactive Display Serien
SMART Board® 7000 Interactive Display Serie beinhaltet die exklusive iQ Technologie, die mobile Endgeräte, digitale Inhalte und Software zu einem integrierten Lernerlebnis verbindet. Die eingebaute iQ Technologie erlaubt Zugriff auf die Tools zur Kollaboration wie ein digitales Whiteboard, einen integrierten Webbrowser und Wireless-Screen-Sharing für iOS, Android und Microsoft Endgeräte. Mit vier Stiften und einem Schwamm.
Mit einem Klick bietet das SMART Board 6000 mit iQ Funktionalität Zugang zu einer Auswahl an Programmen für den Klassenraum, die ein integriertes Erlebnis zwischen den Endgeräten der Schüler und dem interaktiven Display garantieren. Mit zwei Stiften, Schwamm und 16 gleichzeitigen Touchpoints.
The SMART Board® 2000 Series ist das erste Non-Touch Display von SMART. Die drahtlose Screen-Sharing-Funktionalität der SMART Board 2000 Serie macht es Lehrern und Schülern sehr einfach Inhalte vom eigenen Endgerät aus zu teilen. Dabei werden Android, iOS und mobile Miracast-Geräte oder auch Laptops unterstützt.

Alle SMART Board® Interactive Display Serien bieten
  • 4 K Auflösung
  • 1 Jahr SMART Learning Suite Lizenz
  • 3 Jahre Garantie
  • Energy Star Zertifizierung


    SMART Board MX Serie
  • Mit der SMART Board MX Serie können Pädagogen die mobilen Endgeräte, die ihre Schüler lieben, in eine gemeinsame Lernumgebung integrieren.
  • Dabei bietet die MX Serie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für Schulen mit geringem Budget, die ein interaktives Display benötigen.
  • Die eingebaute iQ Technologie bietet alles, was man braucht, kabellos an einem Ort und ist per Fingerdruck verfügbar. Der integrierte Computer bietet auf Knopfdruck Zugriff auf die SMART Learning Suite Software, mit der Sie interaktiven Unterricht, spielerische Aktivitäten und gemeinsame Online-Arbeit gestalten können.
  • Das System weiß, Finger wählen aus, Stifte schreiben und Handflächen löschen, ohne dass Sie Werkzeuge aus einem Menü auswählen müssen, dank Objekterkennung.
  • 65”, 75” and 86”
  • 4K Ultra HD
  • Verfügbar im Sommer 2018

    SMART Learning Suite Online
  • Mit SMART Learning Suite Online können Lehrer Unterrichtseinheiten überall öffnen und auf jedes Schülergerät übertragen.
  • Durch die Anzeige der Unterrichtseinheiten auf Smartphones, Tablets und Computern führen die Schülerinnen und Schüler interaktive Aufgaben aus – und lernen dabei in ihrem eigenen Tempo.

SMART Document Camera 550
  • Die neue SMART Document Camera 550 bietet eine einfache Möglichkeit, Bilder, Audio- und Videodateien physischer Objekte in hoher Auflösung in Echtzeit zu erfassen und mit einem großen Publikum zu teilen.
  • Drahtlose (WiFi) und kabellose Funktionen bieten den Nutzern die Freiheit, sich mit den Inhalten von jedem beliebigen Ort aus zu beschäftigen.
  • Die einzige Dokumentenkamera mit One-Touch-Integration mit der SMART Notebook-Software, die Echtzeit-Inhalte in einer Softwarelösung sichtbar macht, ohne Anwendungen zu wechseln oder Ablenkungen zu verursachen.

SMART Podium 624
 
  • Das SMART Podium Interactive Pen Display mit Touch sorgt dafür, dass Professoren und Dozenten effektiver kommunizieren und so das Verständnis der Studierenden verbessern.
  • Während der Projektion auf ein großes Display fügen die Dozenten ganz einfach Anmerkungen oder Illustrationen zu ihren Präsentationen hinzu.
  • Die Studenten beteiligen sich mehr, wenn die Professoren ihre Ideen, Fragen und Rückmeldungen notieren und dabei gleichzeitig Augenkontakt halten.
 
***
 
Über SMART Technologies Inc.
SMART Technologies Inc. ist ein weltweiter Marktführer in einfachen und intuitiven Klassenzimmer-Technologielösungen. Wir sind ein Pionier in Software und interaktiven Technologien, die eine natürliche Zusammenarbeit ermöglichen und jedem Schüler und Lehrer helfen, ihre Stärken zu entdecken und zu entwickeln. Erfahren Sie mehr auf www.smarttech.de

Über SMART Lösungen für Bildung
Fast 70 Millionen Lehrer und Schüler weltweit nutzen SMART Lösungen für Bildung, um das Lernen interaktiver, spannender, effektiver und aufregender zu gestalten. Ein ständiger Innovator und Erfinder des SMART Board® und der SMART Learning Suite (umfasst SMART Amp™,SMART Lesson Activity Builder, SMART Response® 2 , und die weltweit beliebteste Software für kollaboratives Lernen, SMART Notebook®). Mit einem umfassenden Lösungsangebot interaktiver Displays, Whiteboards und dem SMART kapp™ Digital Capture Board, unterstützt SMART die Pädagogen bei der Erreichung besserer Lernergebnisse. Erfahren Sie mehr auf smarttech.com/education.