Interaktiv. Lernen. Verändern.

SMART_logo_black

 

SMART macht den Unterschied

Kennen Sie einen Handwerksmeister, der mit Billig-Werkzeug aus dem Baumarkt arbeitet? Wohl kaum! Auch Lehrkräfte brauchen professionelle Lernwerkzeuge, die speziell für die Arbeit im Unterricht entwickelt wurden und das natürliche Lernverhalten unterstützen. SMART Boards, die SMART Notebook Software und die SMART Learning Suite Lernplattform sind quasi Standards in der deutschen Bildungslandschaft. In dieser Session zeigen wir, was SMART von anderen Anbietern unterscheidet. Vertrauen Sie dem Original.

_________________________________________________________________________________________________

 

Homeschooling, was nun?

Plötzlich soll Unterricht virtuell und aus der Ferne stattfinden. Für alle eine neue Situation. Mit unserer browserbasierten Software SMART Learning Suite Online (SLSO) können Sie interaktive Unterrichtseinheiten mit ihrer Klasse durchführen. Die Software ist auch in MS Teams integriert, sodass Live-Unterricht ohne Medienbruch möglich wird. In dieser Session zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert, z.B. wie Sie Unterlagen und Dateien erstellen verteilen und bearbeiten oder wie Sie Feedbackschleifen einbauen können.

 

 

Lerninhalte immer und überall

SMART Notebook bildet seit über einem Jahrzehnt den Standard für pädagogische Software. In ihr lassen sich mit einfachen Mitteln interaktive kompetenzförderliche Unterrichtseinheiten und Übungen erstellen. Doch die SMART Software bietet noch mehr Möglichkeiten: In der SMART Learning Suite und der browserbasierten SMART Learning Suite Online bringen noch mehr Interaktivität. Und wussten Sie, dass Sie mittels iQ das SMART Board zu Ihrem personalisierten Cockpit im Unterricht machen können? Wie das funktioniert, und wie Sie das über Ihren SMART Account einrichten und verwenden können, zeigen wir in dieser Session.

 

SMART Training – Methoden und Technik

Beim Thema Training und Schulung ist es immens wichtig, dass sowohl methodisch-didaktisch als auch technisch geschult wird. SMART bietet eine Fülle an Trainingsangeboten von pädagogischen und technischen Schulungen durch zertifizierte Trainer über Selbstlern-Kurse, Online-Seminaren und Datenbanken mit fertigen Methoden-Anleitungen und Unterrichtsinhalten. In dieser Session erhalten Sie einen Überblick über das gesamte SMART Trainingskonzept.

 

Was gibt es Neues bei SMART?

Seit 30 Jahren entwickelt SMART professionelle Lernwerkzeuge für zeitgemäßen Unterricht. Seitdem hat sich einiges getan. Wir arbeiten streng nach der Maßgabe „Pädagogik vor Technik“ und bauen unsere Geräte und Software nach den Anforderungen von Lehrkräften und Schülerinnen und Schüler. Ihre Anregungen fließen direkt in die Entwicklung mit ein. Das gibt es nur bei SMART! In dieser Session zeigen wir Ihnen die neuesten Produkte und Entwicklungen für zeitgemäßen Unterricht.

 

Hoschschullösung

Die meisten Hochschulen arbeiten seit März 2020 rein virtuell. Aber muss Studieren in den 20ern unbedingt heißen, dass eine Videokonferenz die nächste jagt? Eben nicht! Mit SMART TeamWorks und vielen weiteren interaktiven Lösungen können Seminare, Vorlesungen und Projektgruppen auch im virtuellen Raum live und interaktiv stattfinden. In dieser Session zeigen wir Ihnen, wie Sie kollaboratives Arbeiten im virtuellen Raum ermöglichen!

Immer gut informiert mit unseren Marketing Material 

 

Lernen interaktiv notebook 20 kurzreferenz SMART_Checkfragen_Cover 7000R 6000S mx SLSO image-Apr-09-2021-07-45-43-55-AM

 

Von Lehrern für Lehrer 

Best of "Tipps und Tricks mit der Notebook-Software"

Lernen Sie für Ihre Unterrichtspraxis viele verborgene Schätze der SMART Notebook Software kennen. Mit einfachen Effekten können Sie große Wirkung zu erzielen: über Ameisenhaufen, Wimmelbilder, versteckte Objekte, pdf-Drucke bis zu schöner Schreiben, Nutzung der Galerie ist alles an good practice dabei, was den Unterrichtsalltag erleichtert und in vielen Unterrichtsfächern einsetzbar ist..

______________________________________

 

Welche Vorteile bringt ein SMART Board

Die Volksschullehrerin Elisabeth Benedik unterrichtet seit über zehn Jahren mit dem SMART Board und der SMART Software. Sie weiß: Wenn es darum geht, schwierige Zusammenhänge anschaulich zu vermitteln sowie Schülerinnen und Schüler zu motivieren und zu eigenständigem Lernen zu aktivieren, ist das große interaktive SMART Board Display und die darauf abgestimmte pädagogische SMART Software im Unterricht unverzichtbar. Denn so kann sie viel Zeit in der Unterrichtsvorbereitung einsparen, die sie an anderer Stelle sinnvoll einsetzen kann: Zum Beispiel, um sich den Kindern in Ihrer Klasse intensiver zu widmen.

 

Wichtiger denn je der Medienentwicklungsplan

Derzeit machen die Schulen einen großen Schritt in die digitale Zukunft, es wird mit digitalen Plattformen gearbeitet, die Schulen erhalten Hardware in großer Stückzahl, die technische Infrastruktur verändert sich rasant. Damit das pädagogische Ziel nicht aus den Augen verloren wird und die Ausstattung langfristig genutzt werden kann, ist ein Medienentwicklungsplan (Medienbildungskonzept) unerlässlich, der neben der pädagogischen Zielsetzung unter anderem die Fragen von Ausstattung, Fortbildung, Support regelt. In dem Webinar erhalten Sie Anregungen, eine Struktur und Vorlagen, die Ihnen bei der Erstellung eine Hilfe sein können.

 

 

 

Aus der Schweiz: Tipps und Tricks 

Die SMART Notebook Software ist enorm vielseitig. Viele Aktionen und Werkzeuge sind auf den ersten Blick verfügbar. Es hat aber auch außerordentlich viele „versteckte" Möglichkeiten, welche den Unterricht erleichtern und Lehrpersonen wie auch Schülerinnen und Schüler begeistern. Das Webinar soll Einblick in diese „hidden treasures“ geben.

 

Tierbeschreibungen sprachsensiblel unterrichten

Wortschatzarbeit und Textverständnis spielerisch fordern und fördern am Beispiel der Tierbeschreibung in Jahrgang 5. Welche Möglichkeiten können wir den Schüler:innen anbieten um sie spielerisch an ein besseres Verständnis heranzuführen. Webinar mit exemplarischen Einsatzmöglichkeiten von digitalen Tools.

 

Übung zum Vorstellungsvermögen

Ein Mix von Analog und Digital. Die Lernenden zeichnen nach mündlicher Vorgabe eine Skizze eines einfachen Gegenstandes auf Papier. Anschliessend werden die Zeichnungen mittels Handy digitalisiert und am Smartboard im Plenum gemeinsam betrachtet und besprochen. Wenn die Zeit reicht, gibt es zudem einen kurzen Input zu Colour-reveal-Aktivitäten.

 

Banner-Anwenderberichte_DACH

 

 


 

 Experten im Gespräch

 

Was Bildung heute braucht, um morgen zu bestehen!

Bildung ist der wichtigste Standortfaktor für ein Land, denn sie legt die Basis für gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung und Teilhabe. Die Ereignisse im Jahr 2020 markierten eine Zäsur, die hoffentlich einen großen Ruck durch die Bildungslandschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehen lässt. Was daraus werden kann und was dafür geschehen muss, diskutieren wir in unserer Eröffnungsrunde zur SMART Bildungswoche mit Christian Schwaiger, Senior Managing Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei SMART Technologies, Steffen Guschmann, Projektleiter Netzwerk Digitale Bildung und Dr. Sarah Henkelmann, Sprecherin Netzwerk Digitale Bildung. Moderation: Edith Laga, SMART Technologies.

________________________________

 

Lernumgebung neu denken

„Wo und wie kann ich meinen Unterricht mit neuen Methoden, Ideen und Facetten sinnvoll ergänzen?“ Diese Frage stellt sich Fabio Priano, Lehrer an einer speziellen Sonderschule, regelmäßig. Aus der kritischen Auseinandersetzung mit den eigenen Unterrichtsmethoden hat er versucht aus seinem Klassenzimmer eine Lernumgebung zu gestalten, die sowohl die schülerbezogenen Anforderungen als auch seine persönlichen Schwerpunkte berücksichtigt. Und während der Pandemie konnte er seine Idee einer neuen Lernumgebung testen: Die Aufgabe war es, den Unterricht so zu gestalten, dass Präsenz- und Fernunterricht gleichzeitig und insbesondere zusammen stattfinden können. In unserem Gespräch berichtet er von seinen Erfahrungen.

 

 

Österreich: Lehrkräftefortbildung gelingt, wenn Pädagogik und Technik Hand in Hand gehen!

In Österreich ist die Stadt Wien der größte Auftraggeber von SMART. Derzeit werden dort alle städtischen Volks- und weiterführenden Schulen mit interaktiven Displays und pädagogischer Lernsoftware von SMART Technologies ausgestattet. Fortbildung und Schulung sind hierbei zentrale Themen. Diese sollen Pädagogik und Technik ideal vereinen. Deshalb werden in Wien sowohl technische als auch methodische Schulungen in Zusammenarbeit mit unserem Fachhandelspartner gemdat und dem Future Learning Lab bzw. dem Wiener Bildungsserver durchgeführt.

 

Digitalisierung in der Lehrkräfteausbildung

Bereits vor der Pandemie war das Thema Lehrkräfteausbildung virulent und hat nun noch einmal eine ganz eigene Dynamik bekommen. Vielerorts bemühen sich Hochschulen um Wege, die Lehrkräfteausbildung zeitgemäßer zu gestalten. So plant die Pädagogische Hochschule Heidelberg ein Pflichtmodul Medienbildung für alle Studierende einzuführen, in dem auch die digitale Seite dieses Themas die zentrale Rolle spielt. In diesem Gespräch diskutiert Dr. Sarah Henkelmann mit Holger Meeh, dem Geschäftsführer des Medienzentrums an der PH Heidelberg, über Inhalte und Kompetenzen, aber auch Technologien, die in der Lehrkräfteausbildung eine wichtige Rolle spielen sollten.

 

Die Rolle der Schulleitung bei einer zeitgemäßen digitalen Schulentwicklung.

Beim Thema Digitale Bildung geht es vor allem um Schulentwicklung. Dabei kommt Schulleiterinnen und Schulleitern eine entscheidende Rolle zu. Mit dem Einzug digitaler Technologien kommen neue große Aufgaben hinzu. Muss sich die Rolle der Schulleitung ändern? Für uns ein guter Grund, um bei einem erfahrenen Schulleiter nachzufragen, wie Schulentwicklung im digitalisierten Zeitalter gelingen kann.

 

 

Erfahrungen mit virtuellem Beziehungsmanagement mit Schüler:innen

Wie kann man soziale Beziehungen virtuell aufbauen, pflegen und erhalten? Die beiden Speaker:innen sind mit ihren Lehr- und Lernangebote für Schüler:innen, Studierende, Angestellte und alle Interessierten seit einem Jahr online und erzählen von ihren Erfahrungen. Was läuft gut, welche Tipps & Tricks lassen sich auf den virtuellen Schulalltag übertragen und welche ungeahnten Potentiale eröffnet der digitale Raum?

 

Header-LP_Webinarreihe_2020_VS3

 

 


 

Training

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Tabelle und Concept-Map

Gerne möchte ich Ihnen zeigen,

• welche Möglichkeiten die Tabellenfunktion der Software SMART Notebook hat, denn in diesem Tool steckt mehr als eine einfache Tabellenfunktion. Nicht nur zuordnen und strukturieren lässt es sich, sondern auch Memory und Rätsel erstellen oder selbständige Ergebnisse kontrollieren und das einfach und besonders praxistauglich.

• wie man auf einfache und besonders praxistaugliche Weise eine Mindmap erstellen kann. Ordnen, strukturieren, diskutieren und umstrukturieren - einfach und genial gelöst! Lassen Sie sich inspirieren für Ihren Unterricht am SMART Display mit der Software SMART Notebook. Um dies im Unterricht nutzen zu können, ist die Software SMART Notebook Voraussetzung.

 

 

 

SMART Notebook LAB 

In dieser Veranstaltung geben wir Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten mit der Software SMART Notebook spielerisch Abfrage- und Wiederholungsphasen zu gestalten.

• Sie lernen unterschiedliche Spiele und die dazugehörigen Werkzeuge kennen und nutzen.

• Wir zeigen Ihnen, wie die Schülerinnen und Schüler mit ihren Handys, Laptops oder Tablets aktiv am Unterrichtsgeschehen teilnehmen können. 

Um SMART LAB im Unterricht nutzen zu können, ist die Software SMART Notebook Voraussetzung. Um die Spiele in den Unterricht einzubinden, ist ein SMART Board / Display Voraussetzung bzw. sehr zu empfehlen.